Dusch-WC


Barrierefreiheit: rechtzeitig fachgerechte Beratung nutzen

Oft sind sind es nur Kleinigkeiten, die das Leben im Alter erschweren können. Aber auch ungünstige bauliche Gegebenheiten in der Wohnung oder der Wohnumgebung können natürlich den Alltag deutlich erschweren. Ob Stolperfallen, Türschwellen, ein Bad, das nicht mehr genutzt werden kann, ein Zugang der nicht trittsicher ist – die möglichen Hindernisse sind äußerst vielfältig und hängen immer von der individuellen Lebens- und Wohnsituation ab. Die Abschaffung solcher Hürden und Hindernisse kann jedoch in jedem Fall Ihre Lebensqualität enorm verbessern. Mehr Selbstständigkeit, mehr Sicherheit und mehr Intimität Eine altersgerechte Gestaltung des Badezimmers lässt Sie zum Beispiel nicht nur deutlich selbstständiger und […]

Schwellenabbau

Erfolgsfaktor Badezimmer für die Pflege zu Hause

Am 13.11.2017 veranstaltete der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) in Zusammenarbeit mit der BAGSO in Berlin die Fachtagung „Erfolgsfaktor Badezimmer für die Pflege zu Hause“, an der wir ebenfalls teilgenommen haben. Mit über 100 Teilnehmer/innen aus Handwerk, Industrie, Handel, Politik und Pflegewirtschaft wurde hier ausführlich beratschlagt, wie die baulichen Qualitätskriterien für die Pflege zuhause definiert werden sollten. Man war sich einig, dass es eine Herausforderung ist, bestehende Bäder individuell für ihre jeweiligen Nutzer/innen anzupassen. Die DIN 18040 kann nicht als Vorschrift für Wohnungsanpassungen genutzt werden Wir stellten fest, dass immerhin mittlerweile der Einbau einer ebenerdigen Dusche Gottseidank schon fast als Standard gilt –  wohl weil […]


Die Rampenleger

Die Rampenleger – das Experten-Netzwerk für Barrierefreies Bauen Seit 2014 gibt es das Netzwerk Die Rampenleger, ein Netzwerk von Planer/innen und Handwerker/innen, die sich im Bereich Barrierefreies Bauen haben zertifizieren lassen. Hervorgegangen ist dieses Netzwerk aus dem Projekt „Demografischer Wandel als Chance für Handwerker/innen“, das von Dipl.-Ing. Luna Christine Weineck (tRaumpilotin ) entwickelt und von ihr zwischen 2013 und 2015 über den Träger LOK.a.Motion GmbH durchgeführt wurde. Umgesetzt wurde es im Auftrag des Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit Friedrichshain-Kreuzberg, das es mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Förderprogramms „Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung“ (PEB) finanzierte. Der Bezirk hatte den Bedarf erkannt und den Nutzen, den ein solches […]

Andersschön - Sima Surkamp Foto: Wolfgang Taub